Analog in Berlin-Pankow unterwegs

Gestern ging es zur Abwechslung mal auf analoge Fototour. Zusammen mit Ronald haben wir eine Kameratauschaktion gemacht, sodass ich mit einer Hasselblad und einer Yashica-Mat fotografieren durfte. Es hat riesig Spaß gemacht und die Bilder aus der Hasselblad sind dank Ronald auch schon entwickelt. Für mich ist analoge Fotografie immer noch recht experimentell und ich bin immer extrem gespannt, ob überhaupt irgendein Bild was geworden ist. Aber die "Sorge" war unbegründet, ich bin zufrieden mit der Ausbeute. :D

Location war der Bürgerpark in Berlin-Pankow sowie der daneben liegende alte kleine Friedhof.

Sobald der Film aus der Yashica entwickelt ist, gibt´s hier natürlich auch diese Bilder zu sehen.

 

Und nun viel Spaß beim Stöbern durch die Bilder... :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Kampffussel (Sonntag, 04 März 2012 21:36)

    es hat mir auch sehr viel spass gemacht ... zumal ich deine kiev 88 nutzen durfte :)

    was die spannung betrifft, so wird sie immer bleiben was das analoge angeht :)

Social Networks, Communities and Blog