Ecuador | Tag 18 | Galapagos-Inseln - Riesenschildkröten & Co

Am nächsten Morgen machen uns mit der Fähre auf den Weg nach Santa Cruz. Einer weiteren Insel, wo wir die letzten zwei Nächte unserer Reise verbringen. Die sogenannte Fähre war allerdings nicht mehr als eine Motor-Yacht, die vollgestopft wurde mit Touristen. Die gut zwei Stunden dauernde Überfahrt war echt nicht ohne, zumal ich nur einen Platz draußen in der prallen Sonne abekommen habe. Aber irgendwann haben wir auch das geschafft.

Wir haben dann einen Ausflug ins Hinterland gemacht zu einer Hacienda, die direkt an einem Nationalpark liegt, in dem sich unzählige Riesenschildkröten tummeln. Sie haben sich auch auf dem Gelände der Hacienda breit gemacht. Ein toller Anblick dieser stillen alten Riesen. Echt beeindruckend!

Nach unserer Rückkehr zum Hotel hatten wir den Rest des Tages frei. Wir sind durch Puerto Ayora gelaufen, vorbei an einem kleinen Fischstand, der von Pelikanen und Seelöwen bevölkert wird, wenn gerade wieder Fischer angekommen sind. Dieser völlig "normale" Zustand ist ein echtes Erlebnis.

Wir laufen noch ein bisschen weiter Richtung dem Darwin-Zentrum, vorbei an einem Friedhof, der mit bunten fröhlichen Graffitis umgeben ist. Auf dem Rückweg mussten wir dann doch auch wieder einen Stopp am Fischstand machen. Diesen Treiben aus Menschen und Tieren ist einfach zu schön, um einfach dran vorbei zu gehen. ;-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Social Networks, Communities and Blog