6 Days in Paris - Tag 1

6 Tage Paris mit acht weiteren Fotoverrückten liegen hinter mir - mehr als 1500 Fotos warten nun auf der Festplatte, von mir gesichtet, sortiert und bearbeitet zu werden. Und so bekommt ihr nun Stück für Stück einen kleinen Reisebericht mit einer kleinen Auswahl an Bildern. 

 

Tag 1 besteht üblicherweise aus der Anreise, der Blick aus dem Zug vom Flughafen in die Stadt ließ die Vorfreude immer größer werden. Es ist schon toll, wenn man auf einmal entfernt am Horizont zum ersten Mal den Eifelturm entdeckt und genau weiß, dass man irgendwann innerhalb der nächsten Tage dort oben drauf stehen wird und die Aussicht genießt. :)

 

Obwohl ich erst nachmittags in Paris eingetrudelt bin, blieb noch etwas Zeit, um einen ersten Blick zu wagen. Abends war dann ein erstes Treffen mit den anderen fotoverrückten Paris-Reisenden geplant, die kreuz und quer aus allen Richtungen angereist sind und sozusagen ein kleines VIEW-Usertreffen in Paris abhalten würden.

Der erste Blick fiel auf den am Hotel liegenden Bahnhof Gare de l´est. Da ich vor dem Hotel noch auf meine "Zimmergenossin" Martina gewartet hatte, wurde es erstmal nur ein Bild per iPhone.

Reicht ja auch, schließlich würde ich in den nächsten Tagen die Kamera noch oft genug mit mir herumtragen und wild in der Gegend herumknipsen. ;)

 

Anschließend sind wir einfach in Richtung der Seine-Inseln gelaufen, haben uns die Straße entlang treiben lassen - vorbei an Straßencafés und Geschäften und auch an einer der berühmten Passagen.

Und dann war die Seine da - bei schönstem Abendlicht. So darf Paris mich gern empfangen und meine Vorfreude auf die kommenden Tage steigern. Wir genossen den tollen Blick und waren dabei auch nicht die Einzigen.

Tja, da standen wir nun auf der Brücke, schauten auf die Uhr und merkten, dass wir die Zeit total vergessen hatten. Schließlich wollten wir uns ja mit den anderen VIEWern zum Abendessen treffen. Also spurteten wir wie die Blöden den Boulevard de Sébastopol hoch in Richtung Hotel.

Entspannen konnten wir uns dann bei sehr leckerem Essen in einem netten kleinen Restaurant.

Glücklicherweise lag es ganz in der Nähe vom Hotel, so dass wir am nächsten Tag doch halbwegs fit losmarschieren und fotografieren konnten, was die Speicherkarten und Akkus hergaben. ;)

Bericht zum Tag 2 in Paris... 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Lutz (Montag, 08 Oktober 2012 12:55)

    Hi Jeanette,

    dass sieht doch für den ersten kurzen Abend schon sehr viel versprechend aus. Sehr gelungene Fotos, da bin ich auf Tag 2 gespannt.

    Gruß Lutz

Social Networks, Communities and Blog