6 Days in Paris - Tag 3 - Die Seine-Inseln

Tag 3 in Paris stand ganz im Zeichen der Seine-Inseln Île Saint-Louis und Île de la Cité. Ganz besonders hat es mir dabei die Kathedrale Notre-Dame angetan. Vor allem die sog. Grotesken sind ein Augenschmaus und ein wahres Paradies für Fotografen.

Natürlich waren dort Unmengen an Touristen, aber gut, wir sind auch nicht besser. ;) Während vor der Kathedrale Touristen die Spatzen gefüttert haben, sind wir in die Kathedrale reingegangen.

Und wie es der Zufall so will, fand gerade ein Gottesdienst statt. Wirklich jeder Platz war besetzt und die Touristen durften nur außen herum laufen. Das hat uns jedoch nicht davon abgehalten, bis zum Ende des Gottesdienstes zu bleiben und zuzuschauen. Es war schon ein beeindruckendes Erlebnis in dieser mächtigen und so berühmten Kathedrale - auch wenn ich nicht gläubig bin. Und so konnte ich es mir natürlich nicht verkneifen, einige Fotos zu schießen. ;)

Wir hatten nun eigentlich vor, die unendlich vielen Stufen auf den Tower von Notre Dame hochzusteigen, um den Ausblick zu genießen und die Grotesken zu fotografieren. Allerdings war uns die Schlange zu lang und wir haben beschlossen, erst nachmittags raufzusteigen. Das Licht wäre dann eh besser als in der Mittagssonne. ;)

Wir sind also anschließend gemütlich über die beiden Inseln geschlendert und haben uns einfach treiben lassen. Mir blieb Zeit, auch mal ein bisschen Streetlife zu fotografieren...

Am Nachmittag sind wir dann also wieder an der Kathedrale Notre-Dame angekommen. Leider war die Schlange zu den Towern nicht wirklich kürzer als mittags, aber egal. Wir wollten da hoch!

Und wie sich herausstellte, hatten wir ein Riesenglück. Wir sind nämlich in der letzten Gruppe nach oben gekommen. Zwar hatten wir, da die Mitarbeiter pünktlich Feierabend machen wollten, nicht wirklich viel Zeit oben, aber es hat sich sowas von gelohnt! Diese Grotesken sind so toll - also hab ich in aller Eile draufgehalten und fotografiert, was das Zeug hält. Angesichts der Hektik bin ich mehr als happy mit den Ergebnissen. :)

Weil wir unbedingt auf die Tower von Notre-Dame wollten, haben wir haben wir nachmittags die anderen VIEWer versetzt, die sich rund um den Eifelturm herumgetrieben haben. Aber abends haben wir uns dann pünktlich zur blauen Stunde noch einmal am Louvre getroffen und ein paar Aufnahmen von der Louvre-Pyramide geschossen.

Hier mein Lieblingsbild von der Pyramide:

Damit war auch der dritte Tag in Paris viel zu schnell vorbei. Wir sind dann noch gemeinsam was essen gegangen und dann kaputt ins Bett gefallen. ;)

 

Bericht zum Tag 4 in Paris...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Social Networks, Communities and Blog