Kuba | Tag 5 | Santa Lucía & La Boca

Der fünfte Tag war unser erster Strandtag während unserer Kuba-Reise. Am wunderschönen Strand von Santa Lucía in der Provinz Camagüey haben wir die Seele baumeln lassen. Erst ´ne Runde ins warme Meer, dann ´ne Runde in der Sonne brutzeln, dann wieder ins Meer usw. Es war einfach herrlich!

Aber den ganzen Tag kann man das irgendwie auch nicht machen. Irgendwann hätte sich bestimmt der erste Sonnenbrand bemerkbar gemacht.

Also haben wir am Vortag noch einen zusätzlichen Ausflug gebucht. Es ging am späten Nachmittag mit Pferdekutschen ins einige Kilometer entfernte Fischerdorf La Boca zum fangfrischen Fisch essen. Ich bin ja nicht so der Riesen-Fisch-Fan, aber ich wollte es mir nicht entgehen lassen und fand auch das unberührte Fischerdorf so spannend. Auf dem Weg zum Dorf haben wir in weiter Ferne noch Flamingos beobachten können. Für gute Fotos waren sie aber einfach zu weit weg. Ich hoffte stattdessen eher auf wundervolle Fotos abseits der Touristenpfade in La Boca.

Als erstes ging es in das "private Restaurant". In Kuba heißt das, man geht ins das Haus einer Familie, vorbei an der Küche, wo schon die Töpfe und Pfannen auf dem Herd standen, und raus auf die kleine Terrasse mit zwei gedeckten Tischen. Dann kamen die großen Platten mit Langusten, Schrimps und gebratenem Fisch. Das Essen war wirklich superlecker!

Anschließend haben wir die noch restliche Zeit genutzt und sind ein bisschen im Dorf umher gelaufen. Es war so fantastisch - einfach wie im Paradies! Aber seht selbst...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Social Networks, Communities and Blog